.

Infos zur gesetzlichen Krankenversicherung - Krankenkasse - GKV


Die gesetzliche Krankenversicherung, die auch oft GKV, soziale Krankenversicherung oder gesetzliche Krankenkasse genannt wird, unterscheidet sich von der privaten Krankenversicherung dadurch, dass die gesetzliche Krankenversicherung eine öffent-rechtliche Vorsorgeeinrichtung ist, die im SGB V geregelt ist.

Bei der gesetzlichen Krankenversicherung gilt das Sachleistungsprinzip, welches besagt, dass dem Versicherten ein Rechtsanspruch auf unentgeltliche Inanspruchnahme von Leistungen der niedergelassenen Ärzte oder Krankenhäuser zusteht. Ausnahmen hiervon sind die Praxis- und Rezeptgebühren, welche nach § 61 SGB V als Zuzahlungen von mindestens 5 Euro und höchsten 10 Euro zu zahlen sind.

Die gesetzliche Krankenversicherung gewährleistet den Kassenpatienten und seinen Familienangehörigen die Inanspruchnahme von ärztlichen, zahnärztlichen und Krankenhausleistungen. Derartige Leistungsansprüche bestehen bei Krankheit, Schwangerschaft, Sterilisation, Empfängnisregelung oder Früherkennung von Krankheiten bei Kleinkindern, zur Krebsvorsorge oder Zahnprophylaxe. Der Kassenpatient kann frei unter Ärzten, Krankenhäusern oder Sachmittellieferanten (Apotheken, Gesundheitshandwerker) wählen.

Versicherter Personenkreis:
Pflichtversichert nach § 5 SGB V sind Arbeiter, Angestellte, Landwirte, Künstler, Publizisten, Rehabilitanten, Behinderte in Sondereinrichtungen, Studenten, Praktikanten, Rentner, die eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung beziehen, sowie Empfänger von arbeitsförderungsrechtlichen Sozialleistungen und Bezieher von Arbeitslosengeld II (Hartz 4).

Versicherungsfrei
sind nach § 6 SGB V Arbeitnehmer, deren regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt 75 % der Beitragsbemessungsgrenze in der Rentenversicherung übersteigt. Auch versicherungsbefreit sind Beamte, Richter, Soldaten, Geistliche und Empfänger von Leistungen der Beamtenversorgung sowie Arbeitnehmer, die nur eine geringfügige Beschäftigung nach §§ 7 SGB V, 8 SGB IV ausüben.

Versicherungsbefreiung:
Eine Befreiung von der Pflicht, sich gesetzlich krankenversichern zu müssen, geschieht auf Antrag bei Personen, die versicherungsfrei waren, aber unter den in § 8 SGB V festgelegten Bestimmungen versicherungspflichtig werden.

Bei dem nachfolgenden Versicherungsportal erfahren Sie, wieviel Sie an Beiträgen für die gesetzliche Krankenversicherung, also für die Ortskrankenkassen, Innungskrankenkassen, Betriebskrankenkassen und Ersatzkassen in Ihrem Bundesland und in Ihrer Stadt monatlich zahlen müßten:

Umfangreiche Informationen und Online-Vergleich zur gesetzlichen Krankenversicherung.

Zufrieden?

Wenn Ihnen diese Informationen zum Thema "Infos zur gesetzlichen Krankenversicherung - Krankenkasse - GKV" weitergeholfen haben, empfehlen Sie diese Seite bitte Ihren Freunden. Vielen Dank im Voraus.

Weiterempfehlen


Rechtlicher Hinweis

Dieser Artikel hat nur informativen Charakter und kann eine professionelle Versicherungsberatung z.B. bei der Verbraucherzentrale (verbraucherzentrale.de), beim Rechtsanwalt (brak.de) oder Versicherungsberater (bvvb.de) nach §34e Gewerbeordnung usw. nicht ersetzen.


Zurück von "Infos zur gesetzlichen Krankenversicherung - Krankenkasse - GKV" zur Startseite über die private Krankenversicherung und GKV



Hat Ihnen unsere Seite weitergeholfen?

Ja 
Nein 

Etwaiger Kommentar:

Was Sie vielleicht auch interessiert:

PKV oder GKV?
Bekannter Fachbuchautor und Versicherungsberater u.a. der Stiftung Warentest hilft Ihnen online. Erste Kontaktaufnahme gratis.
Online-Beratung starten

PKV zu teuer?
5 Dinge, die Sie selber tun können, um bis zu 250 € pro Monat sparen.
1.)Paralleltarif finden
2.)PKV-Gurkentest
3.)Ihre jetzige PKV mit anderen PKV vergleichen
4.)Anonymer PKV-Vergleich
5.)PKV verklagen

Krankenversicherung in Spanien?
Wohnen und Versicherungen klappt nur mit NIE-Nummer.
NIE-Nummer online bestellen und viel Zeit, Streß mit der spanischen Sprache, Wartereien und Reisekosten sparen.
NIE-Antrag für Spanien

Nebenerwerb als Vermieter
Mit Angestelltenkredit Haus kaufen, nebenbei Vermieter werden und Altersrücklage für PKV ansparen. Häuser ab 50.000 Euro in ganz Deutschland.
Vermieter werden

Angestelltendasein satt?
Wie wärs mit einem Nebenerwerb, der Sie gücklich und wohlhabend macht? Heute mit Angestelltenkredit Ihren Traumjob von morgen finanzieren.
Angestelltenkredit

Hauskauf in Spanien?
Vorsicht Abzocke beim Hauskauf in Spanien! Erst Grundbuch für ganz Spanien online prüfen.
Spanischer Grundbuchauszug in etwa 2 bis 3 Tagen.
Grundbuchauszug für Spanien